Nachrichten

10 Jahre KFA-Westthüringen

Reminiszenz des Vorsitzenden

In der am 21.02.2022 anberaumten Beratung des KFA- WT war es ein Tagesordnungspunkt wert, sich mit ihm etwas ausführlicher zu beschäftigen. Im Januar 2012 wurden in Thüringen, nach langen und oft kontrovers geführten Verhandlungen die neun neu zugeschnittenen Fußballkreise gegründet. Am 21.01.2012 erging die Einladung zum 1. ordentlichen Kreisfußballtag in das Kultur und Tagungszentrum " Tannhäuser " nach Wenigenlupnitz . Ziel war es, aus den Altkreisen Eisenach, Bad Salzungen und Gotha , den neuen Fußballkreis Westthüringen zu gründen. Zum ersten Vorsitzenden wurde Peter Brenn gewählt. An seiner Seite fungierten als Stellvertreter Dieter Hild und Karsten Krause. Dem KFA gehörten weiter an, Robert Roßbach,Oswin Bernhardt,Roberto Schneider, Anja Kirchner, Mario Franke, Thomas Philipsen,Ortwin Schmeling, Harry Schmidt, Jürgen Thara, Thomas Meister und der Ehrenvorsitzende Gerhard Köntges. Die Arbeit unter dieser Führung dauerte bis zum 30.11.2012. Durch den Wechsel von P.Brenn in den Vorstand des TFV und den zu frühen Tod von R.Roßbach, machte sich zur Wahl einer neuen Spitze ein Außerordentlicher Kreisfußballtag in Emleben notwendig. Nach mehreren Wahlgängen wurde Hans Jürgen Kühn zum Vorsitzenden und Peter Poltermann zum Spielausschuss Vorsitzenden gewählt. Diese Wahl wurde von zwei Vereinen erfolgreich angefochten und es musste ein zweiter AO-KFT am 20.04.2013 nach Barchfeld einberufen werden. Der wählte Ortwin Schmeling mit großer Mehrheit zum Vorsitzenden, sein Stellvertreter wurde Peter Poltermann und Stefan Ziegler übernahm die Funktion des Spielausschuss Vorsitzenden. Diese Konstellation, mit einigen Wechseln in den Ausschusspositionen, hatte bis zum 29.02.2020 Bestand. Auf dem 3. Kreisfußballtag kandidierte O.Schmeling nach sieben Jahren nicht mehr für den Vorsitz. Sein Nachfolger wurde Thomas Philipsen. Möge die sich in den zehn Jahren entwickelte Einsicht in die Notwendigkeit zur harmonischen Führung des zweitgrößten Fußballkreises im Thüringer Fußball Verband noch weiter entwickeln und noch lange so bestehen. T. Philipsen dankte allen ehemaligen und noch jetzt im Amt befindlichen Sportfreunden für ihr ehrenamtliches Engagement zum Wohle für unsere Vereine. Wir als KFA-Westthüringen erachteten es als gerechtfertigt an dieses Jubiläum zu erinnern, was wir uns auch vom Verband gewünscht hätten, war es doch ein gravierender Einschnitt und Meilenstein in der Entwicklung des Thüringer Fußball Verbandes.



Termine

Juli 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03
04 05 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Unsere Partner

Wer ist Online

Wir haben 12 Gäste online.