Nachrichten

Das war der dritte Streich! - Pokalfinale der Senioren ü35

Das war der dritte Streich! Traditionell zum Beginn des Heiratsmarktes in Kaltennordheim wurde am Freitag dem 17.05.24 das Pokalfinale der Senioren ü35 des KFA Westthüringen ausgetragen. Zu diesem Finale hatten sich der Kreismeister der Saison 2022/23 FSV Kali Werra Tiefenort und der Pokalverteidiger des Vorjahres SV Borsch 1925 qualifiziert. Zahlreicher Fananhang beider Teams und insgesamt 120 Zuschauer erlebten pünktlich ab 18.00 Uhr von Schiedsrichter Michael Jendrusiak angepfiffen, eine intensiv geführte Partie, in der Mark Stopfel in der achten Minute mit einem fulminanten Pfostenschuss ein erstes Achtungszeichen für die Kali Elf setzte. Danach gewann der SV Borsch immer mehr die Oberhand und hatte in Kapitän Bertram Laibach gleich drei mal ( 19.23.25. Minute ) die Möglichkeit den Führungstreffer zu erzielen. In der 29. Spielminute gab es einen Freistoß für Borsch und Thomas Seng verwandelte sehenswert aus 16 Metern ins linke untere Eck zum 0:1, mit dem Spielstand es auch in die Pause ging. In der zweiten Halbzeit waren gerade einmal drei Minuten gespielt, als David Wohlfahrt mit einem Flachschuss zum verdienten 1:1 Ausgleich traf. Es folgte nun ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten, bei denen sich die Torhüter Stefan Munk und Carsten Schmelz mehrfach auszeichnen konnten. Die Vorentscheidung fiel dann in der 46. Minute . Einen Steilpaß aus dem Mittelfeld erlief sich Laibach und netzte zum 1:2 ein. Stopfel verfehlte in der 50. nach einem Freistoß nur kapp den erneuten Ausgleich. Martin Gimpel machte in der 59. Spielminute den Deckel drauf zum 1:3 und damit war der dritte Pokalgewinn der Männer von der Ulster in Sack und Tüten. Die Siegerehrung wurde vom stellvertretenden Vorsitzenden des KFA Westthüringen Ortwin Schmeling, Staffelleiter Paul Gimpel und der Kassenwartin Anja Kirchner vorgenommen. Julian Reukauf von der Rhönbrauerei als Sponsor überreichte beiden Mannschaften die Prämie in flüssiger Form. Der Dank gilt dem Schiedsrichter Michael Jendrusiak und dem Organisator RSV Fortuna Kaltennordheim. Endstand: FSV Kali Werra Tiefenort – SV Borsch 1925 1:3 Tore: 0:1 Seng ( 29. ), 1:1 Wohlfahrt ( 33. ), 1:2 Laibach ( 46. ), 1:3 Martin Gimpel ( 59. ), Schiedsrichter: Michael Jendrusiak Zuschauer: 120 KW Tiefenort: ( Jörg Ebert ) Munk,Ritz,Narbei,Wenig, Wohlfahrt, Albrecht, Stopfel, Beck, Linhos, Andreas, Wilhelm, SV Borsch: ( Marko Kraus ) Schmelz,Seng, Kutscher,Schäfer,Wendler, Laibach, Kirchner, Schueler,Golz,Mar.Gimpel, Abel,Rausch,Elter,Simon, Wiegand, Matt. Gimpel



Termine

Juni 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
25 26 27 28 29 30

Unsere Partner

Wer ist Online

Wir haben 41 Gäste online.