Nachrichten

SG Falken Hallenkreismeister Ü 35

SG Falken wie die Falken !

Ganz oben auf dem Treppchen stand am heutigen Sonntagmittag in der Sporthalle Ruhla die Mannschaft der SG Falken bei der Kreismeisterschaft des KFA Westthüringen der Senioren in der AK ü35, die auch als Vorrunde zur Landesmeisterschaft ausgetragen wurde. Sie verwiesen mit einer kompakten Mannschaftsleistung Fortuna Remstädt und Westring Gotha auf die Plätze zwei und drei. Falken und Remstädt vertreten den KFA Westthüringen bei den Landesmeisterschaften am 18.03.2018 um 10.00 Uhr in Schmölln. Die nächsten Plätze belegten die Mannschaften der SG FSV Leimbach und TuS Meimers. Die Mannschaft von SV Wolf Wölferbütt sagte die Teilnahme wegen Erkrankung mehrerer Spieler ab. Der TSV Benshausen als Teilnehmer aus dem KFA Rhön / Rennsteig belegte in der Regio Wertung Platz vier. Durch die Turnierleitung mit Hartmut Kunath, Peter Zoldahn, Karl Salzmann und und den Vorsitzenden des KFA Ortwin Schmeling wurden Markus Vetter (m.) von der SG Leimbach als bester Torwart, Thomas Bischoff (l.) als bester Spieler und Aron Hunstock (r.) als bester Torschütze beide von der SG Falken ausgezeichnet. Damit sind die Hallenmeisterschaften auf Kreisebene abgeschlossen und die volle Konzentration liegt nun auf der Freiluft Rückrunde.

Ergebnisse:

Remstädt – Gotha 0:0

Falken – Leimbach 2:0

Meimers – Falken 1:2

Falken – Gotha 0:1

Leimbach – Remstädt 0:3

Meimers – Leimbach 0:1

Remstädt – Falken 1:3

Leimbach – Gotha 0:0

Meimers – Remstädt 3:4

Gotha – Meimers 0:0

 

Endstand:

1. SG Falken 1948 7:3 9

2. SG Fortuna Remstädt 8:6 7

3. SV Westring Gotha 1:0 6

4. SG FSV Leimbach 1:5 4

5. SG TuS Meimers 4:7 1

 

Bester Spieler: Thomas Bischoff / SG Falken

Bester Torschütze : Aron Hunstock / SG Falken

Bester Torhüter: Markus Vetter / SG Leimb

 



Termine

Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15
17 18 19 20 21
22
23
24 25 26 27 28 29 30
31  
Samstag, 22.12.2018

Unsere Partner

Wer ist Online

Wir haben 12 Gäste online.